Das neue LMT-Kanban-Board für den Außendienst!

Vielfach vermisst, gewünscht und nach­ge­fragt: Die Lead-Manage­ment-Ta­belle lässt sich nun als Kanban-Board dar­stellen. Zum Ende der Ka­len­der­woche KW 20 2024 wird die neue Ansicht live gehen. Die Adminis­tratoren erhalten ein neues Recht für die Einstel­lungs­möglich­keiten.

Wir erinnern uns, dass das Quick-Menü (Zahnrad) in der Lead-Management-Tabelle (LMT) als sogenannte “Schnell-Funktion” ihren Dienst gut verrichtet und dem Auß­en­die­nst gute Dienste erwiesen hat. Jetzt ist die Zeit, nach der ständigen Feature-Entwicklung, um eine bessere Visualität in das System zu bekommen und die Benutzer­führung zu vereinfachen.

Mit dem neuen Kanban-Board wird auf einen Blick ersichtlich, in welchem Status sich wie viele Leads befinden. Zusätzlich hat jede Kachel Shortcuts, um Ansichten und Funktionen aufzurufen. Wir werden das LMT-Kanban-Board um weitere Features ergänzen.

Die Übersicht

Links im Menü befindet sich nun ein neuer Eintrag mit der Bezeichnung „LMT Kanban“.

Im Kanban-Board können nahezu be­lie­bige Spalten angezeigt werden. Dieses baut sich automatisch nach euren eingesetzten Lead-Status auf. Beginnend mit „Neuer Lead“, „Termin vereinbart“, „Angebot erstellt“ und so weiter, können Leads nun von links nach rechts durch die festgelegten Spalten wandern. Die Spalten entstehen aus den „Aktiven Lead-Status“, zu finden in der Pro­jekt­ver­wal­tung -> Übersicht -> Aktive Lead-Status. Es gibt keine festen (von LEVETO festgelegte) Spalten. Alle aktiven Lead-Status werden als eine Spalte im LMT-Kanban-Board angezeigt, die Kacheln lassen sich manuell verschieben. Natürlich laufen im Hinter­grund die Über­wachungen, dass ein neuer Lead nicht in den Status Angebot ver­scho­ben werden kann, da kein Angebot über LEVETO generiert wurde. Ein Drag-and-drop einer Kachel von Spalte zu Spalte ist möglich. Damit ändert sich der Status des Leads.

Wenn das LMT-Kanban-Board beendet ist, geht es mit dem Prozess-System, also den Work­flows weiter (ToDo-Liste).

Die Kacheln

Jeder Lead wird als eigene Kachel angezeigt. Ein Lead kann sich nur in einer Spalte befinden. Diese Kachel gibt einige Informationen zum Lead direkt preis:

  • Vorname und Nachname
  • Importdatum mit Datum und Uhrzeit
  • die Gruppe, in der sich der Lead befindet
  • Telefonnummern
  • E-Mail-Adresse
  • Zugeordneter Berater als „Eigentümer“ betitelt
  • Datum eines (Beratungs-) Termins mit diesem Lead. Der nächst zukünftige Termin wird angezeigt?
  • Anzahl aller erstellter Angebote
  • Auftragswert aller erstellter Angebote

Es ist möglich, Warnungen zu Leads an­zei­gen zu lassen. Standardmäßig ist die Spalte “Neuer Lead” so eingestellt, dass links auf der Kachel ein roter Hinweis mit dem Wort “Überfällig” angezeigt wird, wenn der Leads älter als zwei Tage ist. Also länger als zwei Tage nicht in einen an­der­en Lead-Status gewechselt hat.

Auch in den an­der­en Spal­ten lassen sich War­nun­gen an­zei­gen. Bei diesen kann frei eingestellt werden, wie lange ein Lead sich in diesem Lead-Status befinden darf.

Die Icons

Die drei Icons unten links erscheinen hellgrau, solange diese keinen Eintrag haben. Sie werden dunkelgrau, sobald dort Daten angezeigt werden können.
Wenn man mit dem Mauszeiger über einem dieser drei Icons schwebt, wird ein interaktiver „Tooltipp“ eingeblendet. Mit diesen Tooltipps lassen sich jeweils die Übersicht zu den Terminen bzw. die Übersicht zu den Angeboten in einer Einblendung vor dem Kanban-Board anzeigen. Aus dem Tooltipp heraus lässt sich neben der Übersichtstabelle auch gleich ein Termin in der Kalender-Ansicht legen bzw. der Angebotseditor öffnen. Übersicht als auch Angebotseditor werden in einer Einblendung über dem Kanban-Board angezeigt. Ein Wechsel in den CRM-Bereich ist nicht mehr nötig.

Zusätzlich sind sieben Icons rechts auf jeder Kachel zu finden. Diese sind Shortcuts zu mehreren Bereichen:

  • Männchen – ins CRM wechseln
  • umgeknickte Papier – auf den Fragebogen wechseln
  • drei Linien – in den Aufnahmebogen Außendienst wechseln
  • Notizbuch – Notizen zum Lead anzeigen. Alle Notizen zu diesem Lead öffnen sich in einer Einblendung vor der Kanban-Ansicht. Neue Notizen können hinzugefügt werden.
  • Bildchen Berge mit Sonne – Die Mediathek des Leads anzeigen. Die Mediathek zu diesem Lead öffnet sich in einer Einblendung vor der Kanban-Ansicht.
  • Kalender mit Pluszeichen – Eine neue Wiedervorlage erstellen. Das Fenster dafür öffnet sich in einer Einblendung vor der Kanban-Ansicht.
  • Schlüssel – Zugangsdaten für das Endkundenportal erstellen/erneuern.

Die drei Icons unten links erscheinen hellgrau, solange diese keinen Eintrag haben. Sie werden dunkelgrau, sobald dort Daten angezeigt werden können.
Wenn man mit dem Mauszeiger über einem dieser drei Icons schwebt, wird ein interaktiver „Tooltipp“ eingeblendet. Mit diesen Tooltipps lassen sich jeweils die Übersicht zu den Terminen bzw. die Übersicht zu den Angeboten in einer Einblendung vor dem Kanban-Board anzeigen. Aus dem Tooltipp heraus lässt sich neben der Übersichtstabelle auch gleich ein Termin in der Kalender-Ansicht legen bzw. der Angebotseditor öffnen. Übersicht als auch Angebotseditor werden in einer Einblendung über dem Kanban-Board angezeigt. Ein Wechsel in den CRM-Bereich ist nicht mehr nötig.

Zusätzlich sind sieben Icons rechts auf jeder Kachel zu finden. Diese sind Shortcuts zu mehreren Bereichen:

  • Männchen – ins CRM wechseln
  • umgeknickte Papier – auf den Fragebogen wechseln
  • drei Linien – in den Aufnahmebogen Außendienst wechseln
  • Notizbuch – Notizen zum Lead anzeigen. Alle Notizen zu diesem Lead öffnen sich in einer Einblendung vor der Kanban-Ansicht. Neue Notizen können hinzugefügt werden.
  • Bildchen Berge mit Sonne – Die Mediathek des Leads anzeigen. Die Mediathek zu diesem Lead öffnet sich in einer Einblendung vor der Kanban-Ansicht.
  • Kalender mit Pluszeichen – Eine neue Wiedervorlage erstellen. Das Fenster dafür öffnet sich in einer Einblendung vor der Kanban-Ansicht.
  • Schlüssel – Zugangsdaten für das Endkundenportal erstellen/erneuern.

Die Kartenansicht

Wenn man auf die Adresse klickt, öffnet sich in einer Ein­blen­dung die Rou­ten­an­sicht. Adresse des Start- und Ziel­ortes wer­den ange­zeigt und auf einer Karte kann man sich die Fahr­strecke an­sehen.

Die Angebotsübersicht

Man kann sich die aus dem CRM-Bereich gewohnte Ange­bots­liste ein­blen­den las­sen, samt Dropdown-Menü. Auch lässt sich der An­ge­bots­edi­tor aus dem Kanban-Board heraus öffnen.

Öffnet man die Angebotsübersicht und klickt auf eine der drei roten Zahlen, so wird die Do­ku­men­ten­über­sicht ein­ge­blendet. Links befinden sich dem An­ge­bot zugehörige Doku­mente. Im oberen Be­reich die Doku­mente, die eine Unter­schrift benötigen.

Klickt man auf das Augen-Icon, so wird das Doku­ment rechts im Vor­schau­feld an­ge­zeigt. Klickt man auf das Ketten-Icon, so wird das Doku­ment in einem neuen Tab geöffnet.

Man kann von hier aus das Unter­schrifts­feld auf­rufen und eine Unter­schrift ein­holen. Fehlen Unter­schriften, so ist das Feld leicht rot eingefärbt. Ist eine Unter­schrift abge­spei­chert, so wird das Unter­schrifts­feld weiß.

Im unteren Be­reich werden alle dem Ange­bot zuge­hörigen Daten­blätter aufgelistet.

Betrifft das Thema:

Published On: 10. Mai 2024