In Zu­sam­men­arbeit mit der Firma Tetraeder lässt sich die vor­aus­sicht­liche Son­nen­ein­strah­lung auf das Dach genau an­zei­gen.

Im Qua­li­fi­zier­ungs­bogen/Fra­ge­bo­gen lässt sich ei­ne Vi­su­ali­sier­ung der Son­nen­ein­strah­lung auf das Haus­dach an­zei­gen.

Der glo­bale Mittel­wert der Ein­strah­lung, die maxi­male An­zahl an Solar­panelen, die maxi­male Kilo­watt Peak-Leis­tung, die maxi­mal mög­liche Strom­pro­duk­tion im ge­samten Jahr und die Ein­schät­zung der Dach­eig­nung für ei­ne Solar­an­lage wer­den aus­ge­ge­ben.