Bei dem Begriff Microservices handelt es sich um modulare Erweiterungsmöglichkeit für Cloud-Computing-Lösungen, welche vollständig unabhängig von der Anwendungssoftware bereitgestellt und gepflegt werden. Der Umfang dieser Bereitstellung kann von einzelnen Prozesshilfen, bis hin zu komplexer Einbettung in die bestehende Anwendungssoftware eines externen CRM-Systems fungieren. Die Kommunikation zum jeweiligen Datenaustausch untereinander, gestaltet sich z.B. über eine Bereitstellung kompatibler API-Schnittstellen und Protokolle. Dabei sind sie auf verschiedenen Servern und getrennten Betriebssystemumgebungen angesiedelt, sodass eine gegenseitige Beeinträchtigung ausgeschlossen ist.

Vorteile von Microservices

  • Variable Anbindungsmöglichkeiten von neuen Funktionen
  • Flexibler und schneller Austausch von verschiedenen Servicelösungen möglich
  • Keine zusätzlichen Belastungen von Anwendungs- oder Rechnerressourcen
  • Gleichzeitig mehrere parallellaufende Servicelösungen auf einer Cloud-Computing-Architektur möglich
  • Voneinander losgelöste Entwicklungsumgebungen zwischen Anwendungssoftware und Microservice